Blower-Door-Messung Mehrfamilienhaus

Bei der Blower-Door-Messung Mehrfamilienhaus besteht die Möglichkeit der individuellen Wohnungsbetrachtung und -messung und der gesamtheitlichen Betrachtung.

Die Messung der einzelnen Wohnungen sollte baubegleitend nach den durchgeführten Trockenbauarbeiten erfolgen, so dass eventuelle Mängel noch in der laufenden Ausführungsphase lokalisiert und beseitigt werden können.

Für die gesamtheitliche Beurteilung der Dichtheit von Mehrfamilienhäusern wird nach Möglichkeit das Gesamtgebäude als Luftverbund gemessen. Und entspricht der abschließenden, von der Norm geforderten Messung. Dazu werden einfach alle Wohnungs- und Trenntüren geöffnet. Dies kann jedoch nur erfolgen, wenn der Ausbau bereits vollständig angeschlossen ist und die einzelnen Wohneinheiten dem späteren Nutzungszustand darstellen.

Daneben müssen einzelne Wohnungen oder Brandabschnitte auch gegeneinander luftdicht sein (Schall- und Rauchschutz, Hygiene, Funktion der Lüftungsanlagen). In diesem Fall können einzelne Wohneinheiten separat gemessen werden.

Blower-Door-Messung Mehrfamilienhaus

  • Blower-Door-Messung in Anlehnung nach ISO 9972 (Dez. 2015) und DIN EN 13829 Verfahren B oder A und nach EnEV neuester Fassung Sowie nach DIN EN 4108 / T 7
  • Durchführung einer Druckdifferenzmessung (Blowerdoor-Messung) zur Überprüfung der Luftdichtheit in Anlehnung nach ISO 9972 (Dez. 2015) und DIN EN 13829
  • Messung mit Über- oder Unterdruck beim Druckdifferenz von 15 Pa- 60 Pa
  • Ermittlung der Luftwechselrate n50 nach EnEV 2014
  • Erstellung eines Zertifikats nach EnEV 2014 /2016, eines Messprotokolls nach ISO 9972 (Dez. 2015) und DIN EN 13829
  • Erstellung eines Zertifikates bei Einhaltung der Grenzwerte nach DIN EN 4108 T 7 und DIN V 18599
  • Erstellung eines Messprotokolls
  • Leckageortung mittels Thermografie oder Anemometer
  • Erzeugung eines Gebäudedruckdifferenz von 50 Pa zwischen Innen und Außen (Undrucksverfahren)
  • Ortung von Luft-Leckagen mittels Thermografie bei Außentemperaturdeffirenz ca. 10 K, sonst mittels Anemometer (stichprobenartig)
  • Erstellung eines LeckagenprotokollsDie Messung der Wohnungen erfolgt über das Treppenhaus / Aufgang. Sollte die Wohnungen einzeln gemessen werden, so gilt unsere Preisliste für das Einfamilienhaus.


Termin reservieren
In wenigen Schritten können Sie einen Termin bei uns online buchen. Wir freuen uns auf Sie!



Kontakt

Niederlassung Potsdam

Altstadtblick 3
14473 Potsdam
0331 - 58 29 14 40
info@potsdam-baugutachten.de


Niederlassung Berlin
Tel. 030 - 959 98 60 70